Bel’Veth Champion Guide

Bel’Veth Champion Guide

Rolle: Kämpfer

Lane: Dschungel

Letztes Update: Patch 14.10.1

Tier A

Fähigkeiten

Tod in Violett
Leerenvorstoß
Diesseits und Jenseits
Kaiserlicher Mahlstrom
Endloses Festmahl

Beschwörerzauber

Avatar-Foto

Guide Autor

Tobias "SixthSense" Brunke

Headcoach für WeSports Academy 4-facher Uniliga-Meister mit KIT SC

Bel’Veth Runen

rune_table Präzision

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune

rune_table Inspiration

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard

Champion Kurzbeschreibung:

Bel´Veth ist eine hypermobile Junglerin, welche sich ideal für einen aggressiven Spielstil mit vielen Ganks und Skirmishes eignet. Sie bietet außerdem enormes Snowball-Potenzial, um das Spiel voranzutreiben, wenn sie erst einmal einen Lead hat und ist daher ein hervorragender Champion für die SoloQ.

Bel´Veths größte Stärke ist ihre überragende Mobilität, da sie dank ihrer Q gleich 4 Dashes zur Verfügung hat, um Kämpfen zu engagen, Skillshots auszuweichen oder zu flüchten. Darüber hinaus kann sie mit den Resets ihrer Ult sehr gut Skirmishes und Teamfights aufräumen, sobald ihr Team den ersten Kill erzielt. Außerdem verfügt Bel´Veth über ein endloses Scaling durch das Sammeln der Stacks ihrer Passiven und ihr Schadensoutput erhöht sich dadurch mit zunehmender Spieldauer immer weiter. Durch die enormen Mengen an Schaden, die Bel´Veth austeilen kann, ist sie daher geeignet, um sowohl Tanks als auch Carries gleichermaßen zu zerschnetzeln. Diese Stärken werden dadurch ausgeglichen, dass Bel´Veths Earlygame etwas schwächer ausfällt. In frühen Duellen ist sie daher gezwungen, ihre Gegner zu outplayen, indem sie ihre eigenen Fähigkeiten zur richtigen Zeit einsetzt und wichtigen Fähigkeiten mit ihrer Mobilität ausweicht. Zudem ist Bel´Veth als Nahkampf-Carry sehr anfällig für gegnerischen Hard-CC und muss daher darauf achten, dass sie nicht von mehreren Gegnern gleichzeitig fokussiert werden kann.

Alles in allem gehört Bel´Veth zu den Champions mit einem moderaten Schwierigkeitsgrad und es braucht etwas Zeit, um ihren einzigartigen Spielstil zu erlernen. Dafür wird man dann mit einem Carry belohnt, welcher über jede Menge Solocarry-Potenzial verfügt und mit dem man auch Montage-Outplays generieren kann.

Fähigkeiten-Reihenfolge

Skill Priorität

LeerenvorstoßQ
Kaiserlicher MahlstromE
Diesseits und JenseitsW

Skill Reihenfolge

LeerenvorstoßQ
Leerenvorstoß
Diesseits und JenseitsW
Diesseits und Jenseits
Kaiserlicher MahlstromE
Kaiserlicher Mahlstrom
Endloses FestmahlR
Endloses Festmahl
Tod in Violett P
Tod in Violett

Meistens am Besten

1
4
5
7
9
3
14
15
17
18
2
8
10
12
13
6
11
16

Beschreibung Skill Reihenfolge:

Bel´Veths Passive ist der „Tod in Violett“, welcher dafür sorgt, dass nach dem Einsatz einer Fähigkeit, ihre nächsten 2 Autoattacks ein erhöhtes Angriffstempo haben und sie sich durch andere Einheiten bewegen kann. Bel´Veth erhält außerdem einen „Lavendel“-Stack, welcher ihr permanent zusätzliches Angriffstempo verleiht, wenn sie ein großes Monster ausschaltet und 2 Lavendel-Stacks, wenn sie einen Champion ausschaltet. Bel`Veth greift zusätzlich schneller an und hat keine Obergrenze für ihr Angriffstempo. Ihre Angriffe und Treffereffekte verursachen im Gegenzug allerdings 25% weniger Schaden und sie erhält beim Stufenaufstieg kein Angriffstempo. Zusammengefasst habt ihr als Bel´Veth dank dieser Passiven ein endloses Attackspeed-Scaling und euer DPS steigt dadurch immer weiter an, je länger das Spiel dauert. Gleichzeitig wollt ihr wenn möglich zwischen eure Fähigkeiten immer 2 Autoattacks packen, um euren Schadensoutput zu optimieren.

Auf Level 1 startet ihr mit Bel´Veths wichtigster Fähigkeit, ihrer Q „Leerenvorstoß“. Bei Aktivierung spritet Bel´Veth in eine von 4 Richtungen, durchdringt alle auf ihrem Weg stehende Gegner, fügt ihnen physischen Schaden zu und löst Treffereffekte beim ersten getroffenen Ziel aus. Jede Richtung hat dabei eine eigene Abklingzeit, welche mit Bel´Veths Angriffstempo herunterskaliert. Diese Fähigkeit fügt Monster außerdem 40% zusätzlichen Schaden zu, wodurch sie eure wichtigste Schadensquelle zum Clearen der Camps mit mehreren Monstern ist. Ihr maximiert die Q daher als erste Fähigkeit. Um mit Bel´Veth erfolgreich zu sein, müsst ihr vor allem den Einsatz dieser Fähigkeit meistern, da ihr sie zum Engagen, Fliehen oder Ausweichen verwenden könnt. Wann und für welchen Zweck ihr eure Dashes einsetzt, macht häufig den Unterschied, ob ihr mit Bel´Veth in Fights eure Gegner outplayen könnt oder nicht.

Mit Level 2 skillt ihr erstmals eure E, den „Kaiserlichen Mahlstrom“. Bei Aktivierung entfesselt Bel´Veth um sich herum 1.5 Sekunden lang einen Sturm von Schlägen, welcher ihr 70% Schadensverringerung und erhöhten Lebensraub gewährt. Jeder Schlag trifft den Gegner mit den niedrigsten Leben innerhalb des Mahlstroms und je weniger Leben dieser Gegner hat, desto mehr Schaden wird verursacht. Die Anzahl der Schläge skaliert mit Bel´Veths Angriffstempo. Durch Reaktivierung oder den Einsatz einer anderen Fähigkeit kann die E frühzeitig abgebrochen werden. Die E kann nicht kritisch treffen und verursacht 50% zusätzlichen Schaden an Monster. Dadurch ist sie hervorragend geeignet, um die Dschungel-Camp mit einzelnen Monster zu clearen und wird entsprechend als zweite Fähigkeit maximiert. In Kämpfen könnt ihr die E entweder defensiv nutzen, um gegnerischen Schaden zu reduzieren oder offensiv, um eure Gegner zu finishen. In besonders knappen Kämpfen kann eine gut getimete E den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage bedeuten.

Euer Fähigkeiten-Set komplettiert ihr auf Stufe 3 mit Bel´Veths W, „Diesseits und Jenseits“. Bei Aktivierung schlägt Bel´Veth mit ihrem Schwanz, um magischen Schaden zu verursachen, Gegner 0.75 Sekunden lang hochzuschleudern und sie für 1.25 Sekunden um 50% zu verlangsamen. Trifft die W einen feindlichen Champion, so verkürzt sich die Abklingzeit von Bel´Veths Q in Richtung des getroffenen Champions. Die W ist euer einziger CC und entsprechend wichtig ist es, sie in Kämpfen zu treffen. Am leichtesten fällt euch dies, wenn euer Gegner keine Sicht auf euch hat oder bereits zuvor von einem Verbündeten mit CC getroffen wurde. Da die Q und E für euren Dschungel-Clear wichtiger sind, wird die W zuletzt maximiert.

Bel´Veths ultimative Fähigkeit ist das „Endlose Festmahl“ und wird wie üblich auf den Stufen 6, 11 und 16 gelevelt. Sie besteht aus einem aktiven und einem passiven Teil. Passiv verursacht jeder zweite Angriff gegen das gleiche Ziel zusätzlichen absoluten Schaden, welcher sich unbegrenzt steigern lässt. Außerdem hinterlassen Kills und Assists bei Tötungen von gegnerischen Champions und epischen Monster ein Stück Leerenkoralle. Mit der Aktiven von Bel´Veths Ult könnt ihr diese Leerenkorallen verbrauchen, wodurch Bel´Veth auf die Position der Leerenkoralle springt, einen Lavendel-Stack erhält und dort eine Explosion verursacht, die allen nahen Gegnern absoluten Schaden abhängig von ihrem fehlenden Leben zufügt und sie verlangsamt. Nutzt ihr diese Aktive, dann nimmt Bel´Veth zudem 60 Sekunden lang ihre wahre Gestalt an. Dadurch erhöht sich ihr maximales Leben, ihr Lauftempo außerhalb von Kämpfen, ihre Angriffsreichweite und ihr gesamtes Angriffstempo. Außerdem kann sie in ihrer wahren Gestalt mit ihrer Q über dünne Wände dashen. Verbraucht ihr Leerenkorallen, die von Baron Nashor oder dem Riftherald stammen, dann erhält Bel`Veth ihre wahre Gestalt für einen längeren Zeitraum von 3 Minuten und in der Nähe sterbende Vasallen, werden als Begleiter der Leere wiedergeboren.

Kombos: ihr engage eure Gegner, indem ihr mit der Q auf sie dasht und eure W trefft, um euren Q Cooldown in die Richtung des Gegners zu reduzieren und ihn in die Luft zu werfen. Während des CCs macht ihr 2 Autoattacks, bevor ihr eure nächste Q nutzt. Ihr könnt Gegner recht weit chasen, indem ihr immer Qs und 2 Autoattacks abwechselt. Eure E benutzt ihr entweder defensiv, um gegnerischen Burst zu überleben oder offensiv, um euren Gegner zu finishen. Achtet mit euren Dashes darauf, dass ihr nicht overcommittet und einen Fluchtweg habt, wenn sich ein Kampf nicht so entwickelt wie erhofft.

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Gegenstände die man auf Bel’Veth kauft

Beschreibung des build Paths:

Da Bel´Veth sich als Nahkämpferin ins Getümmel stürzen muss und über mehr als genug Schaden verfügt, ist der Mooshüpfersetzling eure beste Option als Startgegenstand. Bei eurem ersten Recall wollt ihr dann idealerweise 1300 Gold für einen Sonnenköcher haben. Denn euer erstes Core-Item ist der Krakenbezwinger, dessen Passive hervorragend mit eurer hohen Angriffsgeschwindigkeit und eurer E synergiert. Eine Alternative ist die Klinge des gestürzten Königs, welche euch etwas weniger Schadensoutput im Austausch für Lebensraub bietet. Sie ist die bessere Wahl, wenn eure Gegner über starke Duellanten verfügen. Ansonsten bietet der Krakenbezwinger den besseren Powerspike nach dem ersten Item. Anschließend baut ihr eure Schuhe aus und holt euch die jeweils passende defensive Optio, also entweder die Beschichteten Stahlkappen (gegen physischen Schaden und mehrere Autoattacker) oder Merkurs Schuhe (gegen magischen Schaden und viel CC).

Bei eurem zweiten Gegenstand habt ihr dann die Wahl zwischen der Klinge des gestürzten Königs, Guinsoos Wutklinge und dem Schwarzen Beil. Mit der Kombination aus Krakenbezwinger und Klinge des gestürzten Königs habt ihr mehr als genug Schaden, um anschließend defensiv bauen und euch sogar ein Tank-Mythic holen zu können. Daher ist diese Kombination meist ideal, um solo carrien zu können. Guinsoos Wutklinge gibt euch noch mehr Schadensoutput, allerdings mit dem Tradeoff, dass ihr euch danach kein Tank-Mythic holen könnt und dementsprechend weniger aushalten werdet im restlichen Spielverlauf. Diese Option ist also eher dann sinnvoll, wenn euer Team bereits über eine solide Frontline verfügt und auf maximalen Schadensoutput von euch angewiesen ist, um die gegnerischen Tanks zu schreddern. Das Schwarze Beil wiederum ist eine etwas defensivere Option, welche euch vor allem dann gute Dienste leistet, wenn ihr selbst frontlinen müsst und weitere Carries im Team habt, die von dem Armor-Shred profitieren.

Wenn ihr zuvor den Krakenbezwinger und die Klinge des gestürzten Königs geholt habt, dann ist euer drittes Item nun Jak´Sho, der Proteaner. Dieses Tank-Mythic bietet euch eine Menge Überlebensfähigkeit, wodurch ihr in Teamfights länger überlebt und somit auch mehr Schaden austeilen könnt. Falls ihr zuvor das Schwarze Beil geholt habt, dann könnt ihr euch nun zwischen Jak´Sho oder Guinsoos als Mythic entscheiden, je nachdem, ob ihr die Tankiness oder den Schaden mehr braucht. Falls ihr bereits ein Guinsoos im Inventar habt, dann bieten sich für noch mehr Onhit-Schaden ein Ende der Weisheit oder eine Klinge des gestürzten Königs an. Auch ein Tanz des Todes kann als Mischung aus zusätzlichem Schaden und etwas Überlebensfähigkeit gegen AD-lastige Teams empfehlenswert sein.

Für eure letzten beiden Gegenstände wählt ihr passende Bruiser-Items aus, um euren Build sinnvoll abzurunden. Das Ende der Weisheit, das Schwarze Beil, der Tanz des Todes, die Titanische Hydra und der Schutzengel sind dabei die besten Optionen. Trefft eure Entscheidung danach, welche Mischung aus zusätzlichem Schaden, Magieresistenz, Lebenspunkten und Rüstung ihr benötigt. Unterm Strich wollt ihr soviel Schaden wie möglich austeilen können, dabei aber soviel defensive Werte wie nötig haben, um am Leben bleiben zu können.

Gameplay und Laning

Laning Phase

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort weiteren Content freischalten!

Jetzt Premium sichern

Bereits registriert? Hier anmelden

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further.

Privacy policy