Kalista Champion Guide

Kalista Champion Guide

Rolle: Schütze

Lane: Botlane

Letztes Update: Patch 14.10.1

Tier A

Fähigkeiten

Kriegerische Anmut
Durchbohren
Wachposten
Reißen
Ruf des Schicksals

Beschwörerzauber

Relentless Christian Ruppelt

Guide Autor

Christian "Relentless" Ruppelt

"Relentless" - Master 270LP

Kalista Runen

rune_table Präzision

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune

rune_table Dominanz

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard

Champion Kurzbeschreibung:

Kalista – Der Speer der Rache ist einer der stärksten Earlygame-Champions in der Kluft.

Mit jedem normalen Angriff ist es ihr möglich durch ihre Passive – Kriegerische Anmut in eine selbst ausgewählte Richtung zu springen. Durch ihre herausragende Mobilität und ein hohes Schadenspotential in langen Kämpfen durch ihre herausziehbaren Speere, kann und möchte Kalista in der Laningphase dominant auftreten und Druck ausüben.

Diese Mobilität wird jedoch durch Verlangsamungseffekte eingeschränkt. Genau dafür nehmt ihr als Kalista in jedem Spiel den Beschwörerzauber „Läuterung“ mit. Oftmals werden Kalistas Gegner ihr mit dem Beschwörerzauber „Erschöpfen“ entgegentreten, den ihr so auskontern und entfernen könnt.

Fähigkeiten wie Lulus W – Polymorph können mit Läuterung ebenso entfernt werden um euren Gegnern weiter hinterherzujagen und Rache auszuüben!

 

Kalista ist neben Draven der beste Pick um ein richtiges Lanekönigreich in dem eure Gegner vor Angst nur zittern können, aufzubauen.

Außerdem beginnt Kalista das Spiel mit dem „schwarzen Speer“.

Kalistas Q ist Durchbohren. Kalista wirft einen schmalen und schnellen Speer, der am ersten getroffenen Gegner normalen Schdaen verursacht. Tötet Durchbohren dessen erstes Ziel, setzt sich Durchbohren fort und gibt alle Steigerungen von E – Reißen an das nächste getroffene Ziel weiter. Dies kann unbegrenzt häufig passieren bis der Speer seine maximale Reichweite erreicht. Sollten also mehrere Vasallen auf niedrigen Lebenspunkten sein, könnt ihr Q – Durchbohren durch diese hindurchwerfen und in einem Schlag alle Vasallen lasthitten. Die Fähigkeit kann ebenso mit E – Reißen kombiniert werden.

Wachposten ist Kalistas W. Die Aktive der Fähigkeit ist das Entsenden eines mobilen Wachpostens, der in eine gewählte Richtung entsendet wird um dort zu patroullieren. Vom Wachposten entdeckte Champions werden 4 Sekunden lang aufgedeckt.

Die Passive von W – Wachposten hängt mit Kalistas schwarzem Speer zusammen. Zu Beginn des Spiels wird Kalista mit diesem ausgestattet. In einem mehrsekündigen Prozess kann Kalista sich mit genau einem verbündeten Champion verbinden. In nahezu jedem Fall sollte dies Kalistas Supporter sein. Wenn sich Kalista in der Nähe ihres Eidgeschworenen, so heißt die Verbindung, befindet, verursachen normale Angriffe der beiden je eine Steigerung von Seelenbund. Wenn beide innerhalb von 4 Sekunden mit normalen Angriffen dasselbe Ziel angreifen, erleidet das betroffene Ziel zusätzlichen magischen Schaden und kann 10 Sekunden lang nicht mehr seelengebunden werden. Seelenbund verursacht mindestens 75 Schaden gegen Vasallen und exekutiert sie, wenn diese unter 125 Leben sind. An Champions verursacht diese Fähigkeit auf Level 1 14% deren maximalen Lebens als magischen Schaden.

Mithilfe dieser Fähigkeit und E – Reißen können Kalista Lanes auch kurze Trades gewinnen.

Kalistas normale Angriffe und Q – Durchbohren hinterlassen Speere im Ziel. Diese bleiben für 4 Sekunden bestehen, wobei dieser Timer durch jeden neu hinzugefügten Speer zurückgesetzt wird. Mit der Aktiven der Fähigkeit reißt Kalista die Speere aus allen Zielen in der Nähe, um normalen Schaden anzurichten und diese für 2 Sekunden zu verlangsamen. Speere nach dem ersten richten reduzierten Schaden an, epische Monster erleiden nur die Hälfte des Schadens.

Wenn Reißen mindestens ein Ziel tötet, wird die Abklingzeit der Fähigkeit zurückgesetzt und Mana zurückerstattet.

Wie also kombinieren wir W und E in der Laningphase für gute kurze Trades? Kalista bereitet einen Vasallen vor indem sie diesen attackiert, bis E – Reißen diesen töten würde. Daraufhin attackiert Kalista den gewünschten gegnerischen Champion mindestens 1x und aktiviert E – Reißen. Wie bereits beschrieben hat sie bis zu 4 Sekunden Zeit dafür. Mit dem normalen Angriff platziert Kalista während sie Schaden verursacht und ihr Ziel verlangsamt, die W – Passive Seelenbund. Diese kann dann durch einen normalen Angriff des Supporters ausgelöst werden.

Nach diesem Trade können Kalista und ihr Supporter sich zurückziehen oder falls dieser gewinnbringend ist, den langen Kampf suchen und für eine Tötung spielen. Thresh empfiehlt sich als bester Supporter für Kalista, da er sowohl Reichweite für das Auslösen des Seelenbund-Schadens bietet, als auch Massenkontrolleffekte im Kit hat.

 

Mit Kalistas ultimativer Fähigkeit R – Ruf des Schicksals zieht Kalista ihren Eidgeschworenen zu sich und versetzt diesen für bis zu 4 Sekunden in Stase. Der Eidgeschworene kann mit einem Mausklick zur Zielposition fliegen, um beim 1. getroffenen Champion anzuhalten und alle naheliegenden Gegner in die Luft zu werfen. Der Eidgeschworene landet danach in einer Position zwischen Kalista und dem Mausklick auf maximaler Reichweite für normale Angriffe. Solltet ihr also beispielsweise mit einer Leona verbunden sein, wird diese nachdem die Gegner in die Luft geworfen wurden, exakt bei diesen landen. Während zum Beispiel Soraka als Champion mit einer durchschnittlichen Reichweite, nachdem sie die Gegner mit Kalistas Ultimativer hochwirft, auf sicherer Distanz landet.

Kalistas Ultimative kann sowohl als Engage verwendet werden, aber auch um euren Supporter aus einer gefährlichen Situation zu retten. Euer Supporter kann selbst frei wählen wohin Er oder Sie fliegen möchten, nachdem ihr die Ultimative auf sie wirkt.

 

 

 

Fähigkeiten-Reihenfolge

Skill Priorität

ReißenE
DurchbohrenQ
WachpostenW

Skill Reihenfolge

DurchbohrenQ
Durchbohren
WachpostenW
Wachposten
ReißenE
Reißen
Ruf des SchicksalsR
Ruf des Schicksals
Kriegerische AnmutP
Kriegerische Anmut

Meistens am Besten

2
8
10
12
13
3
14
15
17
18
1
4
5
7
9
6
11
16

Beschreibung Skill Reihenfolge:

Kalistas Skillreihenfolge ist sehr simpel. Ihr startet in jedes Spiel mit eurer E – Reißen.

Auf Level 2 priorisiert ihr in nahezu allen Fällen Q über W.

W sollte nur über Q gewählt werden, sollten euer Supporter und ihr euch in einer Situation befinden, in der ihr bereits kämpft und es für euch nicht möglich sein wird Q – Durchbohren zu treffen, euer Support und ihr aber mindestens jeweils einen normalen Angriff auf euer gemeinsames Ziel landen könnt.

Mit dem Erreichen von Level 3 wollt ihr stets alle Fähigkeiten geskillt haben.

W – Wachposten solltet ihr nur auf Level 4 verzögern, wenn ihr allein in der Lane seid und euer Supporter die Karte bespielt wenn ihr Level 3 erreicht.

Wie gewohnt skillt ihr eure Ultimative auf den Leveln 6/11/16 und priorisiert E>Q>W.

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Gegenstände die man auf Kalista kauft

Beschreibung des build Paths:

Als Kalista startet ihr in jede Lane nahezu ohne Ausnahme mit einer Dorans Klinge und einem Heiltrank. Kalista sucht innerhalb der frühen Laningphase konstant nach einer Möglichkeit All-In zu gehen. Solltet ihr gegen eine gegnerische Botlane, die mit hoher Reichweite und Flächenschaden euch eine schwere Zeit beschaffen wird, kann die Alternative aus einem Langschwert und 3 Heiltränken gewählt werden. Bedenkt jedoch das in jedem Spiel euer Hauptziel als Kalista der Lanesieg ist und ihr nicht an das Überleben, sondern das Töten eurer Gegner denken solltet, wenn ihr diesen Champion spielt. Sollten die 3 Heiltränke euch zum in einer Lane essentiellen Level 3 bringen, dann ist es in Ordnung sich dafür zu entscheiden. Dies ist hauptsächlich abhängig vom Pick eures Supporters und ob dieser bereits auf Level 1 oder 2 aktiv werden kann oder nicht.

Kills sind das Ziel, manchmal werdet ihr nur einen Lebensvorteil und gegnerische Beschwörerzauber forcieren können.

Die neue Guinsoos Wutklinge ist das perfekte Item für Kalista und wird daher nach der Klinge des gestürzten Königs, welches euer Laningitem ist, euer großer Powerspike sein. Jedoch erhöhen die verschiedenen Stufen von Schuhen in League die Reichweite von Kalistas Passiv-Sprüngen. Somit springt ihr sowohl mit Laufstiefeln ein wenig weiter, als auch mit den Beinschienen des Berserkers nochmal etwas weiter zu Kalistas Maximalreichweite. Daher priorisiert ihr dieses Item zuerst, wenn ihr ohne ein vampirisches Zepter die Lane spielen könnt.

Da Kalista gern lange Kämpfe mit ihrer Schlüsselrune – Tödliches Tempo und E – Reißen wählt, sind diese Verbesserungen für Kalistas Sprungreichweite und Angriffsgeschwindigkeit exakt was sie zuerst einkaufen möchte. Priorisiert wenn möglich einen Rückruf bei mehr als 1100 Gold um euch die Beinschienen des Berserkers kaufen zu können. Fehlt es auch dafür an Gold, nehmt auf jeden Fall die Laufstiefel und einen Dolch oder ein Langschwert mit.

Nachdem ihr sowohl die Beinschienen des Berserkers und das vampirische Zepter fertiggestellt habt, könnt ihr euch den 2 weiteren Komponenten der Klinge des gestürzten Königs widmen.

Diese besteht aus einer Spitzhacke für 875 Gold und einem Rekursivbogen für 700. Die Priorisierung der Items ist lediglich von eurem Gold abhängig.

Danach priorisiert ihr die Spitzhacke und den Rekursivbogen über den verstärkenden Wälzer, bevor ihr die Wutklinge fertigstellt. Mit der Klinge des gestürzten Königs, Guinsoos Wutklinge und den Beinschienen des Berserkers ist Kalista extrem stark und hat nur Probleme damit, gegnerischen Schaden zu überleben. Hier kommt das neue Item Terminus ins Spiel. Es bietet euch Angriffsschaden und Angriffstempo, sowie 30 magischen Schaden auf euren Angriffen. Die 2 Passiveffekte des Items sind Licht und Dunkelheit. Diese gewähren euch bei abwechselnden Angriffen Rüstung und Magieresistenz, beziehungsweise Rüstungs- und Magiepenetration. Das Item ist universell nützlich und wird aus einem Riesenschwert für 1300 Gold, einem Rekursivbogen für 700(enthalten ein Dolch für 300) und einem weiteren Dolch für 300 Gold. Mit 700 weiteren Gold könnt ihr so euer drittes Item fertigstellen. Solltet ihr gegen ein nahezu gänzlich magischen Schaden verursachendes Team spielen, könnt ihr auch Ende der Weisheit als drittes Item kaufen.

Weitere Items sind sehr situativ, lasst uns daher auf ein paar Optionen eingehen:

Der Schildbogen der Unsterblichkeit bietet euch neben der Klinge des gestürzten Königs weiteren Lebensraub und ein von Level 11 bis 18 skalierendes Schild, welches ausgelöst wird, wenn eure Lebenspunkte unter 30% des Maximallebens fallen.

Jak’Sho, der Proteaner ist seit Saison 14 und der Entfernung von mythischen Gegenständen ein tolles Item für Champions, die Resistenzitems wie Terminus und Ende der Weisheit kaufen.

Solange ihr den Anfang des Kampfes überlebt, spielt ihr mit jeder Sekunde mit mehr Resistenzen, sowohl durch Jak’Sho das nach 5 Sekunden im Kampf mit Champions eure Bonusresistenzen um 30% erhöht hält, bis ihr den Kampf verlasst und Terminus welches euch mit jedem zweiten Angriff Bonusresistenzen gewährt.

Gegen Unterdrückung ist der Flinke Krummsäbel das bestmögliche Item, das euch ebenso gegen magischen Schaden hilft.

Schutzengel ist das beste Alternativitem gegen physischen Schaden und für eine zweite Chance gegen Assasinen, wenn selbst ein tanky Build euch nicht rettet. Sowohl Terminus, als auch Jak’Sho, der Proteaner benötigen längere Fights um an Effektivität zu gewinnen, manchmal hilft euch daher eine Kombination aus dem Schildbogen der Unsterblichkeit / dem Schlund von Malmortius und dem Schutzengel mehr gegen explosiven Schaden im Gegnerteam.

Ihr kennt das bestimmt als Kalistaspieler, das Gegnerteam hat viele Assasinen, Kämpfe sind zu schnell für euch um Tödliches Tempo aufzubauen und eure Speere für eine große E in den Gegnern zu platzieren. Da der Champion durch ihre große Lanestärke und Mobilität dennoch sehr attraktiv zu picken ist, haben die Profispieler ein neues Item- und Runensetup erfunden das Kalista variabler und auch in diesen Spielen zu einer großen Gefahr macht.

Runen: Klingenhagel, Plötzlicher Einschlag, Argus‘ Vermächtnis, Schatzjäger. Kekslieferung , Kosmische Einsicht.

Ihr maximiert in diesem Build zuerst eure Q, danach E und W. Kann euer Support die W sehr gut auslösen, nehmt sie auf Level 3 mit, verzögert ansonsten auf 4.

Kalistas Skillpunkte in der Q sind herausragend stark und gepaart mit dem Tödlichkeitsfaktorbuild, das ihr mit diesem Setup in Kombination mit der Schlüsselrune Klingenhagel spielt, ist Kalista eine Oneshot-Maschine. Ihr wollt hier einen Support haben, der den Kampf für euch startet und euch eine einfache Q+2/3 Autoattacks mit Klingenhagel->E Kombination ermöglicht.

Ebenso kann Kalista durch die hohen Werte an Bonus-Angriffsschaden, die ihr kaufen werdet und die Punkte im Q, den Speer nach 3 Autoattacks auf die Nahkämpfervasallen, mit E kombiniert durch die gesamte Vasallenwelle werfen und alle Minions werden daran sterben.

Euer erstes Item ist der gezackte Langdolch. Euer volles Item ist Gelegenheit, darauf folgt Youmus Geisterklinge, solltet ihr Saum der Nacht nicht benötigen, welches ebenso euer zweites Item sein kann. Seryldas für Rüstungspenetration und Tödlichkeitsfaktor(neuer Effekt mit Tödlichkeitsfaktorskalierung), sowie der Giftzahn der Schlange gegen gegnerische Schilde sind gute Optionen. Benötigt ihr den Giftzahn der Schlange nicht, ist der Axiombogen empfehlenswert. Kalistas Ultimative ermöglicht eurem Support weit aggressiver zu spielen, da ihr die Ultimative öfter bereit habt um zu engagen oder euren Support zu retten. Probiert es mal aus!

Gameplay und Laning

Laning Phase

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort weiteren Content freischalten!

Jetzt Premium sichern

Bereits registriert? Hier anmelden

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further.

Privacy policy