Lucian Champion Guide

Lucian Champion Guide

Rolle: Schütze

Lane: Botlane

Letztes Update: Patch 14.4.1

Tier A

Fähigkeiten

Lichtschütze
Durchdringendes Licht
Flammenschuss
Erbarmungslose Verfolgung
Niedermähen

Beschwörerzauber

Relentless Christian Ruppelt

Guide Autor

Christian "Relentless" Ruppelt

Christian "Relentless" Ruppelt ist ein Masterspieler der in der Primeleague zu Hause ist. Sein Peak waren 270 LP Master und aktuell spielt er in der NLC Division 2.

Lucian Runen

rune_table Präzision

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune

rune_table Inspiration

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard

Champion Kurzbeschreibung:

Lucian ist einer der stärksten Lanebullies auf der Botlane und verfügt dank seines hohen Burstschadens über ein sehr starkes All-In-Potenzial. Gemeinsam mit einem Engage-Supporter kann er seine Gegner häufig bereits früh in der Lane dominieren und zurück in die Basis schicken. Aufgrund seiner Passiven profitiert er allerdings auch von Enchantern und kann daher mit den meisten Support-Champions eine starke Duolane bilden, was ihn zu einem guten Pick für die SoloQ macht. Seine größte Schwäche ist seine geringe Reichweite, welche es Gegnern erlaubt, euch in der Lane zu poken. Ihr müsst als Lucian daher sehr entschlossen spielen und die Chancen für vorteilhafte All-Ins ergreifen, wenn sie sich euch bieten. Er ist außerdem ein mechanisch anspruchsvoller Champion, welcher neben einem guten Positioning auch erfordert, dass ihr die richtige eurer Kombos zum jeweiligen Zeitpunkt sauber ausführen könnt.

Fähigkeiten-Reihenfolge

Skill Priorität

Durchdringendes LichtQ
Erbarmungslose VerfolgungE
FlammenschussW

Skill Reihenfolge

Durchdringendes LichtQ
Durchdringendes Licht
FlammenschussW
Flammenschuss
Erbarmungslose VerfolgungE
Erbarmungslose Verfolgung
NiedermähenR
Niedermähen
LichtschützeP
Lichtschütze

Meistens am Besten

1
4
5
7
9
3
14
15
17
18
2
8
10
12
13
6
11
16

Beschreibung Skill Reihenfolge:

Lucians Q -Durchdringendes Licht ist eure wichtigste Fähigkeit zum Waveclear, welche ihr deshalb auf Level 1 skillt, um die Minionwave clearen und zuerst Level 2 erreichen zu können. Die Q wird außerdem zuerst maximiert, da sie die geringste Abklingzeit hat und euren Schaden signifikant erhöht. Falls es bereits auf Level 1 zu einem Trade kommt, ist eure Kombo AA-Q-AA, wobei der Autoattack nach der Q von eurer Passiven verstärkt wird.

Diese lässt euch immer nach dem Einsatz einer Fähigkeit beim nächsten Autoattack einen zweiten Schuss feuern, welcher reduzierten Schaden verursacht und On-Hit-Effekte wie eure zweite Passive(magischer Bonusschaden) auslöst. Ihr könnt daher als Lucian euer Schadenspotenzial beträchtlich erhöhen, wenn ihr zwischen eure Fähigkeiten immer einen Autoattack packt. Dazu kommt, dass Lucians Fähigkeiten alle in der Lage sind, eure Autoattack-Animation zu canceln, was ihr mit dem richtigen Timing dazu nutzen könnt, um eure Kombos schneller durchzuführen. Probiert dies am Besten in der Trainingsarena aus. Die Dummies, die ihr dort beschwören könnt, eignen sich perfekt um Lucians verschiedene Kombinationen zu üben. Versucht Lucian verschiedene Championlevel und Gegenstände zu geben, wenn ihr die Kombinationen trainiert, da die benötigte Zeit für die Fähigkeitenausführung von Lucians Q von Level 1 bis 18 herunterskaliert(0,4s – 0,25s). Je schneller ihr eure Kombinationen einsetzt, desto mehr Schaden könnt ihr als Lucian verursachen.

Als zweite Fähigkeit wollt ihr die E – Erbarmungslose Verfolgung wählen, da sie es euch ermöglicht die Distanz zum Gegner zu verringern und einen vorteilhaften Trade auszuspielen, wenn ihr zuerst Level 2 erreicht. Die E ist auch eure primäre Fähigkeit, um während des Kampfes mobil zu sein, weshalb ihr diese als Zweites maximieren und häufiger zur Verfügung haben wollt. Anzumerken ist noch, dass sich die Abklingzeit eurer E auch jedes mal reduziert, wenn ihr einen durch eure Passive verstärkten Autoattack macht. Daher wollt ihr euer E in Kämpfen meist zuerst einsetzen, dabei idealerweise einer gegnerischen Fähigkeit ausweichen und den Cooldown dann durch die abwechselnde Nutzung eurer Autoattacks und den anderen Fähigkeiten reduzieren.

Die W – Flammenschuss bietet euch nur vernachlässigbaren Schaden, da sie mit Fähigkeitsstärke und nicht mit Angriffsschaden skaliert. Sie platziert allerdings für 6 Sekunden eine Markierung auf jedem getroffenen Gegner. Lucian erhält für eine Sekunde zusätzliches Lauftempo, wenn er oder ein verbündeter Champion einem markierten Ziel Schaden zufügen. Ebenso erhält Lucian für jeden Angriff von seinen Mitspielern gegen ein markiertes Ziel eine Steigerung (bis zu 4 aufladbar) des magischen On-Hit-Schadens seiner zweiten Passiven.

Beim Lanen könnt ihr die W verwenden um euch aus der Distanz sonst nur schwer zu erreichende Lasthits zu sichern. Bei Kollision mit einer Einheit, egal ob Vasall, Monster oder Champion, breitet sich Lucians W aus, was es schwierig macht, sie gänzlich zu blockieren. Insbesondere wenn ihr mal allein seid kann man sich so aus der Distanz den Kanonenvasall sichern.

Im Kampf verwendet ihr Lucians W in Verbindung mit eurer E und Ultimativen. Ihr könnt während ihr E – Erbarmungslose Verfolgung einsetzt, W – Flammenschuss verwenden und euch so die Animation sparen. Zwar verliert ihr dadurch einen Doppelschuss, aber spart euch auch Zeit in der ihr anderweitig angreifen könnt. Als Lucian wollt ihr so schnell wie möglich euren Schaden anbringen. Eine Engage-Combo bestünde dann aus: E->W(mid-dash) Passiv-AA->Q->Passiv-AA. Mit dieser Kombination löst euer erster Angriff direkt das Bonuslauftempo aus, was es euren Gegnern erschweren wird, zu entkommen. So könnt ihr auch beispielsweise aus höherer Distanz E->W->R casten ohne je in die Reichweite des gegnerischen Autoattacks zu geraten, aber dennoch hohen Schaden über Zeit anzurichten und mit dem Bonus-Lauftempo euren Gegner nicht entkommen zu lassen.

Lucians Ultimate ist seine einzige Fähigkeit mit sehr großer Reichweite, welche euch einen sehr hohen Schadensoutput zum Bursten eines einzelnen Gegners zur Verfügung stellt. Ihr könnt die Ult außerdem mit einem Autoattack abbrechen, falls ihr den Gegner durch zusätzlichen Burst in Form des Autoattacks und eurer Q überraschen wollt. Meist werdet ihr die Ult zu Beginn eines Fights verwenden, um den Lebensbalken eines schlecht positionierten Gegners zu reduzieren oder am Ende eurer Kombo, um einen Gegner zu finishen.

Eure volle All-In-Kombo für maximalen Schadensoutput sieht folgendermaßen aus: AA-E-AA-Q-AA-W-AA-R-AA-Q-AA-E-AA, welche ihr aber nur selten komplett verwenden könnt. Oftmals müsst ihr die Reihenfolge der verwendeten Fähigkeiten ändern, z.B. wenn ihr eure E zu Beginn eurer Kombo auf Cooldown habt, weil ihr zuvor einem Skillshot ausweichen musstet. Wichtig ist, dass ihr zwischen die einzelnen Fähigkeiten Autoattacks packt und den Zweck der einzelnen Elemente eurer Kombo versteht: Q für Burstschaden, E zum Repositionieren, W um während eurer Ult zusätzliches Lauftempo zur Verfügung zu haben und mehr Schüsse treffen zu können sowie die Ult um aus höherer Reichweite Schaden zufügen zu können, während eure anderen Fähigkeiten auf Cooldown sind.

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Gegenstände die man auf Lucian kauft

Beschreibung des build Paths:

Als Botlaner der früh in der Lane aggressiv spielen und seine Gegner in All-Ins verwickeln möchte, ist Dorans Klinge das perfekte Startitem für Lucian. Sie gibt ihm durch die zusätzlichen Lebenspunkte das stärkste All-In-Potenzial und ist deshalb am Besten geeignet um sich einen frühen Vorteil zu erspielen. Bei eurem ersten Recall habt ihr verschiedene Optionen.

Ihr könnt jedoch ebenso mit einem Langschwert und drei Heilltränken ins Spiel starten, wenn ihr gegen eine Botlane spielt, die euch mit deren Reichweitenvorteil und Flächenschaden(Ashe, Caitlyn als Beispiele) in den ersten Level der Lane das Leben erschweren. Solltet ihr beim ersten Rückruf mit diesem Start, 450+ Gold haben, ist Dorans Klinge hier ebenso empfehlenswert zu kaufen.

Das Build welches ich euch zuerst vorstellen möchte, ist ein universell einsetzbares Itembuild mit einem Fokus auf Abklingzeitverringerung und Fähigkeitenkombinationen. Zum Ende der Sektion gehe ich ebenso auf ein Burstbuild ein, welches mit Nami und Milio gegen weiche Ziele sehr stark ist.

In diesem auf eure Fähigkeiten fokussierten Itembuild habt ihr mehrere Optionen. Lucian skaliert ähnlich wie Draven sehr gut mit Bonus-Angriffsschaden. Daher solltet ihr euchbei euren Rückrufen so viele Angriffsschadenskomponenten kaufen, wie ihr könnt. Vorrausgesetzt ist hierbei nur, dass diese in Essenzräuber und Navoris Hastklingen vorkommen. Diese enthalten 4 Langschwerter, ausgebaut zu jeweils einem Caulfields Kriegshammer pro Item und eine Spitzhacke für euer zweites Item, Navori. Beim Essenzräuber kommt ebenso ein Glanz dazu, welches bei Fertigstellung des Essenzräubers einen verstärkten Schadenseffekt erhält, der ebenso Mana sofortregeneriert. Bei frühen Rückrufen kauft ihr euch Langschwerter und Glanz. Diese Langschwerter lassen sich dann für weitere 400 Gold zu Caulfields Kriegshammer kombinieren, der euch euer erstes Fähigkeitstempo gibt. Mit 600 Gold für einen Kritmantel und 500 Gold für die Fertigstellung, kauft ihr euch als ersten fertigen Gegenstand den Essenzräuber.
Dies ist euch freigestellt, hat für mich jedoch gut funktioniert: Ich vermeide als Lucianmain sehr gern die Kritmäntel, wenn es möglich ist. Das bedeutet, dass ich beispielsweise mit genug Inventarplatz eher eine Spitzhacke oder ein/zwei weitere Langschwerter kaufen würde, anstelle eines Kritmantels. Hierbei ist zu beachten wann beispielsweise der nächste zu erwartende Teamfight(Drache oder Herald bspw.) ansteht. Hierbei gilt es zu durchdenken inwieweit es das wert ist auf den Essenzräuber-Rush eure Priorität zu legen oder die meisten Stats, die ihr aus eurem Recall in Form von Langschwertern oder der Spitzhacke mitnehmen könntet.

Euer zweites Item sind die Hastklingen der Navori. Das Item besteht aus einer Spitzhacke, sowie einem weiteren Caulfields Kriegshammer, einem Kritmantel und wird mit weiteren 400 Gold zum fertigen Item. Sobald ihr diese 2 Gegenstände fertiggestellt habt, seid ihr sehr stark und habt sehr geringe Abklingzeiten, insbesondere wenn ihr eure Passivschüsse zwischen den Fähigkeiten anbringt.

Als Schuhe wollt ihr meist die Ionischen Stiefel der Deutlichkeit kaufen, um euren Schaden zu maximieren und extra Fähigkeitstempo zu erhalten. Lucian ist ein Caster, der hauptsächlich um seine Fähigkeiten und die Doppelschüsse seiner Passiven herumspielt. Der Krakenbezwinger, Lucians drittes Item, gewährt Lucian bereits genug Angriffsgeschwindigkeit um dessen Kombinationen sauber auszuführen.  Jedoch kann es gegen sehr AD- oder AP-lastige Gegnerteams auch sinnvoll sein, sich Beschichtete Stahlkappen bzw. Merkurs Schuhe zuzulegen.

Für gewöhnlich kauft ihr euch als Lucian zuerst euren fertigen zweiten Gegenstand, bevor ihr die Schuhe ausbaut. Wollt ihr dies aufgrund des euch zur Verfügung stehenden Goldes früher tun stellt sicher, dass mindestens euer Blitz oder idealerweise auch euer sekundärer Beschwörerzauber(oftmals Erschöpfen für 1 gegen 1-Situationen, gegen viele Massenkontrolleffekte Läutern oder Entzünden solltet ihr mit einem Enchanter spielen, der Heilen ausgerüstet hat und die beiden anderen Optionen für weniger notwendig befinden) bereit sind bis ihr nach dem Rückweg aus der Basis, erneut auf Gegner trefft. Die Ionischen Stiefel gewähren euch Beschwörerzauber-Abklingzeitsverringerung, die ihr direkt ausnutzen wollt. Vermeidet es daher, wenn ihr kurze Zeit vor eurem Rückruf eure Beschwörerzauber in einem Kampf oder um einem Gegner zu entkommen verwendet habt, die Ionischen Stiefel der Deutlichkeit einzukaufen.

Lucian hat durch die geringere Abklingzeit auf seiner Mobilitätsfähigkeit E auch weit mehr Freiheiten vorwärts zu dashen, da ihr mit schnellen Kombinationen zeitnah den Dash erneut ausführen können werdet.

Krakenbezwinger bietet Lucian aufgrund seiner mit hohem Fähigkeitstempo oftmals zur Verfügung stehenden E und konstanten Passiv-Doppelschüssen den bestmöglichen Schaden pro Sekunde, wenn ihr frei am kombinieren seid, da jeder dritte Schuss(Passive zählt für 2), Bonusschaden verursacht, der sich höher und höher stapelt, wenn ihr nicht euer Ziel wechselt.

Solltet ihr gegen zähere Ziele antreten, sind Lord Dominiks Grüße als vierter Gegenstand eine gute Option um den Einfluss gegnerischer Rüstung zu vermindern und mit der Passiven des Gegenstandes, Bonusschaden gegen Ziele mit mehr Gesamtleben als ihr selbst es habt, anzurichten.

Durch die Veränderungen in Saison 13 ist der Schildbogen der Unsterblichkeit ein guter Gegenstand für Lucian geworden. Das Item gewährt mit 50AD 5weniger als der Blutdürster und hat anstelle der 70%+Lebens-Passive, die weiteren Bonusschaden gewährt, stattdessen die Passive Rettungsanker, die auch exakt das für euch sein kann. Dieses Item wollt ihr allerdings erst kaufen wenn ihr mindestens Level 12 oder 13 seid. Von Level 1-11 gewährt der Rettungsanker lediglich ein Schild das sich auf 320 Schadenspunkte beläuft. Von Level 11 auf 12 und bis Level 18 gewährt jedes Level +30Lebenspunkte als Extraschild, solltet ihr unter 30% eures Maximallebens gelangen und Schaden nehmen. So erreicht ihr auf Level 18 ein Schild für 530 Lebenspunkte.

Der Blutdürster bietet euch, sofern ihr über 70% oder mehr eures Gesamtlebens verfügt, signifikanten Bonusschaden der ähnlich wie der Schildbogen der Unsterblichkeit mit eurem Championlevel skaliert.

Den letzten Gegenstand wählt ihr abhängig von der gegnerischen Teamkomposition. Dabei sind die bereits genannten Gegenstände natürlich alle valide Optionen. Darüber hinaus kann euch ein defensives Item oftmals in einem knappen Teamfight das Leben retten. Gegen eher AD-lastige Gegner empfiehlt sich der Schutzengel, da ihr über jede Menge Mobilität verfügt um euch nach der Wiederbelebung zu repositionieren und überleben zu können. Gegen eher AP-lastige Gegner ist der Schlund von Malmortius zu bevorzugen, dessen Schild euch dabei hilft, länger gegen magischen Schaden durchzuhalten. Bedenkt hierbei, dass der Schildbogen der Unsterblichkeit und der Schlund von Malmortius nicht im gleichen Itembuild Platz finden können. Daher entscheidet euch mit Bedacht!

Ich persönlich tendiere in chaotischen SoloQ-Spielen gern dazu den Schutzengel zu kaufen, wenn Magieresistenz nicht zwingend gebraucht wird, da das gegnerische Team euch im Teamkampf weit weniger gern fokussieren wird, wenn ihr einen habt. Zudem hat Lucian so geringe Abklingzeiten und Mobilität, dass sein Wiedererwachen aus der Schutzengel-Animation ein fulminantes Comeback sein kann, bei dem ihr eine Menge Schaden verursacht und direkt die Möglichkeit habt, euch zu repositionieren.

 

Das Burstbuild für Lucian sieht folgendermaßen aus: Ihr kauft als erstes Item die Sturmschneide, bestehend aus einem Sonnenköcher, Kircheis Scherbe und einem Kritmantel.

Priorisiert die Langschwerter, kauft euch so viel Angriffsschaden wie ihr könnt. Kurze Schadensaustäusche ist wo dieses Build seine Stärken hat. Insbesondere mit Nami, aber auch mit Milio als eurem Support könnt ihr hohe Schadensspitzen erreichen und gegnerische Champions im Fingerschnips töten. Tut ihr dies nicht, da euer Gegner zäher ist als gedacht, habt ihr allerdings weit weniger konstanten Schaden oder einen weiteren E-Dash um den Kampf fortzuführen oder zu verlassen. Als zweites Item kauft ihr Voltaisches Zykloschwert, ein neues Item, welches aus einer Spitzhacke und einem Glühenden Partikel(ebenso neu, gibt euch 5 Fähigkeitstempo) zum Brutalisierer, sowie einer weiteren Kircheis Scherbe zusammengebaut wird.

Das Item gewährt euch Tödlichkeitsfaktor, Fähigkeitstempo und Angriffsschaden. Dashes und Unsichtbarkeit laden den „Aufgeladen“-Effekt schneller. Besagter Angriff verursacht physischen Bonusschaden und verlangsamt Gegner. In Kombination mit der Sturmschneide habt ihr dann 2 Items, die mit dem ersten Angriff euch Lauftempo gewähren, sowie signifikanten Burstschaden verursachen und euer Ziel verlangsamen. Ihr dasht vorwärts, löst die Effekte aus und spielt eine schnelle Kombination aus euren Fähigkeiten mit Doppelschüssen, gefolgt von(wenn nötig) eurer Ultimativen. Idealerweise steht euer Ziel danach nicht mehr. Das Build kann sehr gut mit dem Schnellfeuer-Geschütz kombiniert werden, das eure Engage-Reichweite für diese Oneshot-Kombination erhöht und weiteren Burstschaden zu eurer Kombination hinzufügt. Situative Items für euer weiteres Itembuild können Gegenstände wie die Hastklingen der Navori und generell Schadensgegenstände sein. Bedenke, dass es euer Hauptziel ist, eure Gegner schnell zu töten, daher sind defensive Items in diesem Build weniger vorteilhaft, da ihr keinen langen Kampf sucht. Könnt ihr ohne einen nicht effektiv spielen, entscheidet euch basiert auf den im vorherigen Build erklärten Umschreibungen für euer defensives Item.

Lucian Pro Guide feat. Autophil

In diesem Guide findest du Infos zu Fähigkeiten, Runen, Items, Combos, Matchups und dir wird auch im Part 2 durch Autophil erklärt werden, wie du Lucian im Early Mid und Lategame spielen solltest

Gameplay und Laning

Laning Phase

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort weiteren Content freischalten!

Jetzt Premium sichern

Bereits registriert? Hier anmelden

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutz