Orianna Champion Guide

Orianna Champion Guide

Rolle: Magier

Lane: Midlane

Letztes Update: Patch 14.4.1

Tier B

Fähigkeiten

Präzises Uhrwerk
Befehl: Angriff
Befehl: Dissonanz
Befehl: Beschützen
Befehl: Schockwelle

Beschwörerzauber

Avatar-Foto

Guide Autor

Tobias "SixthSense" Brunke

Headcoach für WeSports Academy 4-facher Uniliga-Meister mit KIT SC

Orianna Runen

rune_table Zauberei

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune

rune_table Inspiration

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard

Champion Kurzbeschreibung:

Die Aufziehpuppe Orianna ist das beste Beispiel für einen klassischen Kontrollmagier in der Midlane. Sie führt dabei eine Messingkugel mit sich, welche ihr mit Oriannas Fähigkeiten kontrolliert. Oriannas gesamtes Kit dreht sich um diese Kugel, deren Position ihr mit der Q und E steuern könnt, während die W und Ult am Ort der Kugel gewirkt werden. Dadurch kann könnt ihr als Orianna sehr effektiv Engstellen kontrollieren und diese in regelrechte Todeszonen verwandeln.

Zu Oriannas Stärken zählt zunächst einmal der Poke-Schaden, den sie vor allem in der Laning Phase aus sicherer Entfernung anbringen kann. Dadurch könnt ihr als Orianna viele Matchups recht aggressiv spielen und euren Gegner bullien. Dazu kommt Oriannas starker Waveclear, durch den ihr eure Gegner häufig einpushen und dann unter dem Turm harassen könnt, während sie farmen müssen. Durch die großartige Zonenkontrolle mit ihrer Kugel und dem hohen Flächenschaden, den ihre W und Ult anrichten können, skaliert Orianna auch sehr gut in die späteren Spielphasen und ist vor allem in Mid- und Lategame-Teamfights eine ernst zunehmende Bedrohung. Eine gut platzierte Orianna-Ult kann einen Teamfight im Alleingang gewinnen, wenn dadurch ein wichtiger Carry oder mehrere Gegner geburstet werden. Darüber hinaus verfügt Orianna aber auch über hervorragende Utility und kann mit dem Lauftempo ihrer W und dem Schild ihrer E einen verbündeten Carry effektiv buffen. Dadurch ist Orianna auch in Spielen, in denen sie selbst nicht fed wird, immer noch ein wertvolles Teammitglied. Zu ihren Schwächen gehört, dass sie trotz des Lauftempos und Schildes doch recht immobil und squishy ist. Das bedeutet, dass ihr sehr auf euer Positioning achten müsst. Außerdem sind ihre Fähigkeiten alle gut vorhersehbar und Gegner können ihnen daher leicht ausweichen, wenn sie über Mobilität verfügen.

Oriannas beste Matchups sind andere Magier, die entweder über ein schwächeres Earlygame (wie z.B. Aurelion Sol) oder weniger Reichweite (wie z.B. Annie oder Lissandra) verfügen. In diesen Lanes kann Orianna ihr Potenzial als Lanebully voll ausspielen und sich selbst Vorteile herausarbeiten, sodass der Rest des Spiels anschließend leichter zu spielen ist. Schwierig wird es hingegen, wenn ihr mit Orianna gegen mobile Assassinen (wie z.B. Irelia, Fizz oder Yasuo) antreten müsst. Gegen diese ist es schwer, eure Fähigkeiten zu treffen und wenn sie einmal an euch herankommen, verliert ihr meist das Duell. Da Orianna zwischen dem Management ihrer Kugel und ihrem eigenen Positioning einiges an Multitasking erfordert, gehört sie zu den schwerer zu erlernenden Midlane-Magiern. Investiert man aber die nötige Zeit in sie, dann hat man einen Champion zur Verfügung, der gut in die meisten Teamcomps passt und selbst im kompetitiven Spiel nahezu immer ein valider Pick ist.

Fähigkeiten-Reihenfolge

Skill Priorität

Befehl: AngriffQ
Befehl: DissonanzW
Befehl: BeschützenE

Skill Reihenfolge

Befehl: AngriffQ
Befehl: Angriff
Befehl: DissonanzW
Befehl: Dissonanz
Befehl: BeschützenE
Befehl: Beschützen
Befehl: SchockwelleR
Befehl: Schockwelle
Präzises UhrwerkP
Präzises Uhrwerk

Meistens am Besten

1
4
5
7
9
2
8
10
12
13
3
14
15
17
18
6
11
16

Beschreibung Skill Reihenfolge:

Oriannas Passive ist das „Präzise Uhrwerk“, welches dafür sorgt, dass ihre Autoattacks zusätzlichen magischen Schaden verursachen. Dieser Bonusschaden erhöht sich, wenn Orianna wiederholt das gleiche Ziel angreift. Dadurch ist Orianna in längeren Trades während der Laningphase überraschend stark. Außerdem sorgt diese Passive dafür, dass Oriannas Kugel stets zu ihr zurückkehrt, wenn sie außerhalb ihrer Reichweite liegt. Ihr könnt diese Passive also dafür einsetzen, um die Kugel schnell zu euch zu holen, indem ihr aus der maximalen Reichweite rausläuft.

Auf Level 1 skillt ihr Oriannas Q, den „Befehl: Angriff“. Dabei schickt Orianna ihre Kugel an einen Zielort innerhalb ihrer Reichweite und die Kugel richtet auf dem Weg dorthin magischen Schaden an allen getroffenen Gegnern an. Der erste getroffene Gegner erleidet dabei den vollen Schaden und allen weiteren Treffer verursachen um 30% reduzierten Schaden. Oriannas Kugel verbleibt danach am Zielort. Ihr könnt diese Fähigkeit direkt ab Level 1 für kurze AA->Q->AA-Trades nutzen. Später setzt ihr sie außerdem ein, um die Kugel zur gewünschten Stelle zu manövrieren, von der aus sie den meisten Druck auf eure Gegner ausübt. Eure Kugel gibt euch außerdem Sicht darauf, was sich innerhalb von Büschen befindet. Das heißt, ihr solltet immer erst eure Q in einen Busch schicken und könnt damit vermeiden, Gegner zu facechecken. Die Q wird als erste Fähigkeit maximiert, da ihr sie am häufigsten einsetzen könnt und daher euer Schadensoutput und Waveclear von der Q am meisten profitiert.

Mit Level 2 nehmt ihr Oriannas W, den „Befehl: Dissonanz“. Dieser sorgt dafür, dass Oriannas Kugel einen Energiestoß aussendet, welcher magischen Flächenschaden an allen getroffenen Gegnern verursacht. Der Energiestoß hinterlässt außerdem 3 Sekunden lang ein Feld, welches Verbündete beschleunigt und Gegner verlangsamt. Mit der W habt ihr dann eine eurer Standard-Kombos zur Verfügung, um Gegner aus sicherer Entfernung zu poken: Q->W. Ihr maximiert die W als zweite Fähigkeit, da ihr den zusätzlichen Schaden sowohl für Trades als auch zum Waveclear gut gebrauchen könnt.

Die E, „Befehl: Beschützen“, komplettiert auf Level 3 euer Fähigkeiten-Set. Oriannas Kugel bewegt sich dabei zum ausgewählten Verbündeten und gibt diesem 2.5 Sekunden lang ein Schild. Auf dem Weg dorthin verursacht die Kugel an allen getroffenen Gegnern magischen Schaden. Außerdem erhält der verbündete Champ, bei dem sich die Kugel befindet, passiv von der E Rüstung und Magieresistenz. Orianna kann diese Fähigkeit auch auf sich selbst wirken, sodass ihr in Trades einen Teil des gegnerischen Schadens negieren könnt. Ihr maximiert die E als letztes, da sie die höchste Abklingzeit eurer Basis-Fähigkeiten hat.

Oriannas ultimative Fähigkeit, „Befehl: Schockwelle“, levelt ihr auf den Stufen 6, 11 und 16. Diese sorgt dafür, dass Oriannas Kugel eine Schockwelle aussendet, die magischen Flächenschaden anrichtet und getroffene Gegner zur Kugel hinzieht. Dadurch sind sie anschließend anfällig für weitere AoE-Fähigkeiten wie Oriannas W. Am besten setzt ihr die Ult als Follow-Up auf den CC eurer Teammitglieder ein und sorgt so dafür, dass anschließend noch weitere Fähigkeiten eure Gegner treffen können.

Kombos

Q->W->E: kurzer Trade, bei dem ihr die Kugel leicht hinter euren Gegner schickt, sodass dieser den Schaden von allen 3 Fähigkeiten einstecken muss. Durch die Verlangsamung der W und das Schild der E solltet ihr im Gegenzug wenig bis keinen Schaden erhalten und somit einen vorteilhaften Trade erzielen können.

Q->W->R->E->AA->Q->AA: All-In-Kombo, bei der ihr mit der W euren Gegner zuerst verlangsamt, damit er die Ult flashen muss oder davon getroffen wird. Anschließend schildet ihr euch mit der E für den längeren Trade und lasst weitere Qs und Autoattacks folgen.

E->W->R->Q->AA: Teamfight-Kombo, bei der ihr die Kugel mit der E auf einem Verbündeten platziert und als Follow-Up auf dessen Engage eure W und Ult benutzt, um für eine Wombo-Kombo zu sorgen. Anschließend könnt ihr wiederum weitere Qs und Autoattacks folgen lassen.

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Gegenstände die man auf Orianna kauft

Beschreibung des build Paths:

Da ihr als Orianna in den meisten Matchups die frühe Laningphase aggressiv spielen wollt, sind die Combat-Stats von Dorans Ring zu Beginn des Spiels ideal für euch. Beim ersten Recall wollt ihr dann das Verlorene Kapitel kaufen, um genug Mana zur Verfügung zu haben. Danach folgen die Laufstiefel und eine Träne der Göttin, bevor ihr die Schuhe ausbaut. Dabei habt ihr die Wahl zwischen den Zaubererschuhen und den Ionischen Stiefeln der Deutlichkeit. In den meisten Fällen sind die Zaubererschuhe die bessere Wahl, da die zusätzliche Magiedurchdringung euren Burstschaden gegen Carries erhöht. Die Ionischen Stiefel der Deutlichkeit sind für Spiele zu empfehlen, in denen ihr dringend noch mehr Rotationen eurer Fähigkeiten benötigt. Zum Beispiel, wenn das Gegnerteam sehr tanky ist und DPS für euch wichtiger wird als Burst. Eine ähnliche Wahl habt ihr anschließend auch bei eurem Mythic zu treffen, wobei ihr euch hier zwischen Ludens Sturm und Liandrys Leid entscheidet. Ludens ist wiederum ideal zum Bursten von weichen Zielen, während der Burnschaden von Liandrys euch beim wegschmelzen einer starken gegnerischen Frontline hilft.

Nach eurem Mythic baut ihr die Träne in den Stab des Erzengels aus. Sobald dieser vollgestackt ist und sich in die Umarmung des Seraphen verwandelt, verfügt ihr dann über ein zusätzliches Schild, was euch in Notsituationen retten kann. Anschließend habt ihr für euren dritten Gegenstand die Wahl zwischen Zhonyas Stundenglas, der Schattenflamme und Rabadons Todeshaube. Zhonyas ist die sicherste Variante, durch die ihr Teamfights recht aggressiv spielen könnt. Wenn ihr eine gute Ult trefft und euch selbst danach mit der Stase retten könnt, sollte der Fight meist gewonnen sein. Gegen Teams mit wenig bis keiner Frontline oder vielen Schilden ist hingegen die Schattenflamme am effektivsten. Genau wie bei den Zaubererschuhen hilft euch hier die zusätzliche Magiedurchdringung beim Bursten eurer Gegner. Müsst ihr euer Team hardcarrien und benötigt dafür möglichst hohe Werte an Fähigkeitsstärke, dann ist wiederum Rabadons Todeshaube das beste Item. Mit diesem Gegenstand habt ihr die beste Chance, eure Gegner zu oneshotten, haltet aber selbst auch am wenigsten aus und müsst euch entsprechend gut positionieren.

Mit den letzten beiden Gegenständen wollt ihr dann euren Build abrunden und euch möglichst gut an die Teamkompositionen eures Teams und der Gegner anpassen. Zhonyas, Schattenflamme und Rabadons sind hier auch hervorragende Optionen für Orianna. Darüber hinaus ist gegen starke Frontlines ein Leerenstab sehr empfehlenswert, um die Magieresistenz der gegnerischen Tanks countern zu können. Gegen Teams mit vielen Heilungen solltet ihr ein Morellonomikon in Erwägung zielen, um diese zu verringern. Spielt ihr gegen viel magischen Schaden oder hängt euer Überleben davon ab, dass ihr von bestimmten Engage-Fähigkeiten nicht getroffen werdet (wie z.B. Sejuani Ult), dann kann ein Schleier der Todesfee Wunder wirken.

Gameplay und Laning

Laning Phase

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort weiteren Content freischalten!

Jetzt Premium sichern

Bereits registriert? Hier anmelden

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutz