Vi Champion Guide

Vi Champion Guide

Rolle: Kämpfer

Lane: Dschungel

Letztes Update: Patch 14.10.1

Tier A

Fähigkeiten

Schockschild
Mauerbrecher
Zermürbende Hiebe
Schlagkräftige Beweise
Anzeige ist raus

Beschwörerzauber

Avatar-Foto

Guide Autor

Tobias "SixthSense" Brunke

Headcoach für WeSports Academy 4-facher Uniliga-Meister mit KIT SC

Vi Runen

rune_table Präzision

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune

rune_table Inspiration

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard

Champion Kurzbeschreibung:

Vi ist ein relativ simpler Jungler mit einer klaren Aufgabe: den gegnerischen Carry mit der eigenen Ultimate außer Gefecht setzten. Daher hat Vi auch einen sehr linearen Spielstil, der sich besonders für Beginner eignet, die gerade dabei sind, den Jungle zu erlernen und nicht von mechanischer Komplexität abgelenkt werden sollten. Nehmt ihr also Teamfight-Engages gerne selbst in die Hand und mögt das Gefühl, dass der Gegner kaum bis gar kein Counterplay gegen euch hat? Dann ist Vi wohl eine gute Wahl für euch!

Zu Vis Stärken gehören ihre starken Ganks, da sie sowohl CC als auch eine Menge Schaden mitbringt. Der CC ihrer Ult ist außerdem nahezu garantiert, da es sich um eine Point&Click-Fähigkeit handelt, welche zudem unaufhaltbar ist. Dadurch kann Vi anschließend auch leicht ihre volle Kombo ins Ziel bringen. Zudem verfügt Vi dank ihrer Q über eine Menge Mobilität und kann über dünne Wände dashen. Dies könnt ihr für überraschende Engages, zur Flucht oder auch einfach nur für schnellere Rotationen auf der Karte nutzen. Ein weiterer Pluspunkt für Vi ist die Vielseitigkeit ihrer Builds. Meist wird sie als Bruiser gespielt, doch sie kann auch die Rolle eines Tanks oder Assassinen einnehmen, wenn es nötig wird. Vis Schwächen liegen darin, dass sie darauf angewiesen ist, ihre Qs zu treffen. Verfehlt ihr diese, dann fehlt euch ein CC und ein guter Teil des Schadens eurer Kombo. Zudem steht ihr dann nicht direkt am Gegner und könnt gekitet werden. Darüber hinaus skaliert Vi nicht sonderlich gut ins Lategame und ihr seid daher gezwungen, euch Vorteile herauszuspielen und das Spiel zu snowballen, wenn ihr Erfolg haben wollt.

Fähigkeiten-Reihenfolge

Skill Priorität

MauerbrecherQ
Schlagkräftige BeweiseE
Zermürbende HiebeW

Skill Reihenfolge

MauerbrecherQ
Mauerbrecher
Zermürbende HiebeW
Zermürbende Hiebe
Schlagkräftige BeweiseE
Schlagkräftige Beweise
Anzeige ist rausR
Anzeige ist raus
SchockschildP
Schockschild

Meistens am Besten

3
4
5
7
9
1
14
15
17
18
2
8
10
12
13
6
11
16

Beschreibung Skill Reihenfolge:

Vis Passive ist das „Schockschild“, welches sie 3 Sekunden lang vor Schaden schützt, wenn sie einen Gegner mit einer ihrer aktiven Fähigkeiten getroffen hat. Das Schild hat eine Abklingzeit, welche sich allerdings reduzieren lässt, wenn Vi ihre W auslöst. In den allermeisten Fällen habt ihr das Schild zu Beginn eines Kampfes zur Verfügung und könnt es in längeren Kämpfen ein zweites mal auslösen. Oft wollt ihr daher nach eurer initialen Kombo etwas Abstand zu euren Gegnern gewinnen und dann nochmals reingehen, sobald ihr eure Cooldowns und euer Schild wieder zur Verfügung habt.

Mit Level 1 nehmt ihr Vis W „Zermürbende Hiebe“, weil diese euch am schnellsten euren ersten Buff clearen lässt. Es handelt sich dabei um eine weitere vollständig Passive Fähigkeit, die bewirkt, dass jeder 3.Autoattack von Vi zusätzlichen Schaden abhängig von den maximalen Lebenspunkten des Ziels verursacht, die Rüstung des Ziels um 20% reduziert und Vi 4 Sekunden lang zusätzliches Angriffstempo gewährt. Außerdem wird durch ein Auslösen der W die Abklingzeit ihrer Passiven um 3 Sekunden reduziert. Da Vi ihren Schaden üblicherweise eher über kurzes Burst-Kombos austeilt und nicht über ihre Autoattacks, ist die W vor allem für die Rüstungsreduzierung und die Abklingzeitverringerung der Passiven nützlich. Daher maximiert ihr sie erst als letzte Fähigkeit.

Auf Level 2 nehmt ihr Vis E „Schlagkräftige Beweise“, weil diese euch die Camps mit mehreren Monstern am effizientesten clearen lässt. Bei Aktivierung der E verursacht Vis nächster Autoattack erhöhten Schaden, durchstößt das Ziel und verursacht ebenfalls Schaden an dahinterstehenden Gegnern. Diese Fähigkeit kann zudem bis zu 2 Aufladungen haben, sodass ihr sie im Abstand von 1 Sekunden zweimal schnell hintereinander einsetzen könnt. Zudem ist die E ein Autoattack-Reset, wodurch ihr mit AA->E sehr schnell 2 Stacks eurer W aufbauen könnt. Die E maximiert ihr als zweites, um sowohl den Schaden zu erhöhen als auch die Abklingzeit der beiden Aufladungen zu reduzieren.

Als letzte Basis-Fähigkeit nehmt ihr die wichtigste auf Level 3: Vis Q „Mauerbrecher“. Solange ihr die Q gedrückt haltet, lädt Vi ihre Handschuhe auf und bewegt sich um 15% langsamer. Wenn ihr loslasst, dasht sie in die ausgewählte Richtung. Getroffene Gegner erleiden physischen Schaden, werden zurückgeschleudert und erhalten einen Stack von Vis W. Dschungelmonster und Vasallen werden zudem zu Vi hingezogen, sodass ihr anschließend alle mit einer E treffen könnt. Wenn das Aufladen von Vis Q unterbrochen wird, dann reduziert sich die Abklingzeit auf 3 Sekunden. Die Q ist eure wichtigste Fähigkeit, da sie gleichzeitig eine Menge Schaden verursacht und euch Mobilität verleiht. Ihr maximiert sie daher als erstes. Nutzen könnt ihr die Q zum engagen und verfolgen von Gegnern, zur Flucht oder auch um dünne Wände zu überwinden und schneller von A nach B zu kommen. Außerdem könnt ihr im Nahkampf die Q auch nur kurz antippen, um sie als Autoattack-Reset zu nutzen und einen weiteren W-Stack auf euren Gegner zu packen oder die bereits gestackte W auszulösen. Dies ist in solchen Situationen nützlich, in denen ihr keine Zeit habt, um die Q aufzuladen, aber der zusätzliche Schaden von der W entscheidend für den Ausgang des Kampfes sein kann. Ebenso könnt ihr die Q im Nahkampf auch antippen, um eure Passive auszulösen, wenn diese bereit ist und ihr das Schild dringend benötigt.

Vis ultimative Fähigkeit „Anzeige Ist Raus“ levelt ihr auf den Stufen 6, 11 und 16. Bei Aktivierung dasht Vi unaufhaltbar auf den ausgewählten Gegner zu und stößt dabei alle anderen Gegner, die im Weg stehen, zur Seite. Sobald sie ihr Ziel erreicht, wirft sie es für 1.3 Sekunden in die Luft, springt hinterher und schleudert es anschließend zu Boden, was physischen Schaden verursacht. Alle zur Seite gestoßenen Gegner erleiden denselben Schaden und werden für 0.75 Sekunden betäubt. Mit dieser Ult habt ihr einen sehr starken Engage auf ein einzelnes Ziel über eine ordentliche Distanz hinweg. Aber ihr müsst sie nicht zwingend auf das erstbeste Ziel oder zu Beginn eines Kampfes verwenden. Wenn sich eine Möglichkeit bietet, sie während eines Teamkampfes auf die gegnerische Backline zu verwenden und dabei durch die Frontline hindurchzufliegen, sodass mehrere Gegner den Schaden und CC abbekommen, dann kann das oftmals den Fight entscheiden. Für eine solche Kombo könnt ihr beispielsweise die Frontline mit eurer Q engagen und dann einen der dahinterstehenden Carries ulten. Wenn ihr hingegen direkt auf den Carry draufgehen wollt, stellt sich häufig die Frage, ob ihr mit der Q oder der Ult zuerst engagen wollt. Wenn ihr euren Gegner zuerst mit der Q trefft, könnt ihr ihn anschließend mit der Ult lange an dieser Position halten, sodass euer Team gut folgen kann. Im Gegenzug ist der Engage mit der Ult sicherer, da eurer Q ausgewichen werden kann. Als Faustformel gilt, dass eure Q der bessere Engage ist, wenn ihr sie mit Flash kombinieren könnt oder außerhalb der gegnerischen Sicht, z.B. über eine Wand hinweg engaget. In den meisten anderen Situationen ist zuerst ulten besser und anschließend könnt ihr den Gegner mit der Q noch ein kleines Stück in Richtung eures Teams stoßen.

Volle All-In-Kombo [R->AA->E->Q->AA->E]: diese Kombo verursacht den maximal möglichen Schaden auf einen einzelnen Gegner und macht Gebrauch von den vielen Autoattack-Resets in Vi’s Kit. Ihr beginnt die Kombo damit, den Gegner zu ulten. Sobald ihr euch an diesen ran gezogen habt, macht ihr einen Autoattack und resettet diesen sofort mit der E. Daraufhin tappt ihr die Q, um die Animation zu canceln und den Gegner erneut zu CCen. Während dem Knockup macht ihr dann einen weiteren Autoattack und resettet diesen ebenfalls mit eurer E.

Flash-Engage-Kombo [Q(halten)->F->Q(loslassen)->AA->E->R->AA->E]: bei dieser Kombo sind die Reihenfolge der Q und Ult vertauscht, außerdem wird die Q mit Flash kombiniert. Dies ist eure beste Engage-Möglichkeit gegen Ziele, die über Counterplay gegen eure Ult verfügen. Ein Beispiel dafür wäre z.B. Xayah, die bei einem Ult-Engage von euch einfach selbst ulten kann, womit sie eurem Schaden und CC ausweicht. Anschließend steht ihr mitten im gegnerischen Team, sie kann euch mit ihren Feder festhalten und ihr sterbt einfach sinnlos. Um dieses Szenario zu vermeiden, wollt ihr in solchen Matchups euren Gegner überraschen und das gelingt am besten mit einer Flash-Q. Wenn diese dann sogar noch von außerhalb der gegnerischen Sicht (z.B. über eine Wand hinweg) erfolgt, habt ihr gute Erfolgsaussichten.

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Gegenstände die man auf Vi kauft

Beschreibung des build Paths:

Bruiser-Build

Mit Vi möchte man immer mit dem Mooshüpfersetzling starten, da man das zusätzliche Schild und die CC-Resistenz sehr gut gebrauchen kann, wenn man einen Teamfight engaget. Beim ersten Recall habt ihr idealerweise genug Gold, um Caufields Kriegshammer zu erwerben, welchen ihr so schnell wie möglich in den Göttlichen Entzweier ausbauen solltet. Dieser Gegenstand gibt euch die perfekte Mischung aus Schaden, Tankiness und Sustain, um mit diesem Powerspike das Spiel in eure Hände zu nehmen. Anschließend wollt ihr so schnell wie möglich eure Schuhe ausbauen, da Vi auf ihr Lauftempo angewiesen ist, um in die Reichweite ihrer Q oder Ult zu kommen. Dabei nehmt ihr in den allermeisten Fällen die defensiven Schuhe, also die Beschichteten Stahlkappen gegen physischen oder Merkurs Schuhe gegen magischen Schaden. Die Ionischen Stiefel der Deutlichkeit sind eine Alternative, wenn euer Team recht tanky aufgestellt ist und ihr eine carrylastigere Rolle einnehmen könnt. Dann ist die zusätzliche Fähigkeitshast prima, um eure Kombos häufiger nutzen zu können. Als zweites Core-Item solltet ihr danach das Schwarze Beil kaufen, da dieses euch nochmal eine hervorragende Mischung aus Schaden, Fähigkeitshast, Rüstungsverringerung und Lebenspunkten bietet.

Beim 3.Gegenstand habt ihr die Wahl zwischen dem Tanz des Todes oder dem Schlund von Malmortius, je nachdem ob eure Gegner mehr physischen oder magischen Schaden austeilen. Beide Gegenstände geben euch nochmals eine ordentliche Portion zusätzlichen Schaden, während ihr gleichzeitig auch Resistenzen und eine nützliche defensive Passive erhaltet, die euch länger in Teamkämpfen überleben lässt.

Für die restlichen beiden Plätze im Inventar ist der zuvor nicht gekaufte Gegenstand natürlich ebenfalls eine gute Wahl. Darüber hinaus ist ein Schutzengel meist wertvoll, da ihr euch als Vi oft in gefährliche Situationen begeben müsst und dann notfalls durch die Wiederbelebung zusätzliche Zeit für euer Team rausholen könnt. Darüber hinaus könnt ihr auch Off-Tank bauen, wenn ihr möglichst viel an Schaden in Teamfights wegstecken wollt. Der Dornenpanzer (gegen physischen Schaden), die Naturgewalt (gegen magischen Schaden) und Steraks Pegel (gegen gemischten Schaden) sind hierfür gut geeignete Gegenstände.

Oneshot-Vi

Lethality-Vi kann sehr effektiv darin sein, um Gegner-Teams ohne richtige Frontline in Bedrängnis zu bringen. Allerdings haltet ihr mit diesem Build selbst nichts aus und seid eine Glaskanone. Daher müsst ihr mehr wie ein Assassine spielen und die Limits von Vi sehr gut kennen. Dieser Build ist daher nur erfahrenen Vi-Spielern unter den richtigen Umständen zu empfehlen.

Als Lethality-Vi könnt ihr als Start-Item den Brandklauenwelpen in Betracht ziehen für zusätzlichen Schaden oder dennoch den Mooshüpfersetzling nehmen. Beim ersten Recall holt ihr euch weiterhin Caufields Kriegshammer, baut diesen aber anschließend in die Eklipse als euer Mythic aus. Dieser Gegenstand gibt euch recht gutes 1v1-Potenzial und ihr fügt weichen Zielen eine Menge Burstschaden zu. Euer zweiter Gegenstand wird dann der Essenzräuber, gefolgt vom Sammler. Mit diesen 3 Gegenständen habt ihr dann sowohl eine Menge Lethality als auch eine ordentliche Chance auf kritsche Treffer. Zudem habt ihr über den Essenzräuber auch die bewährte Passive „Zauberklinge“ zur Verfügung, die alle 1.5 Sekunden euren nächsten Autoattack verstärkt. Mit diesem Build solltet ihr im Midgame jeden gegnerischen Carry mit einer vollen Kombo oneshotten können. Beim restlichen Build könnt ihr dann für die absolute Glaskanone gehen und mit Lord Dominiks Grüßen sowie der Klinge der Unendlichkeit auf 80% Kritchance und maximalen Schadensspitzen kommen. Ebenso ist es möglich, die etwas defensiveren Bruiser- oder Tank-Items zu bauen, die beim Bruiser-Build bereits erwähnt wurden.

Als Oneshot-Vi dürft ihr euch keine Fehler erlauben, eine verfehlte Q bedeutet meist euren Tod. Ebenso könnt ihr keine Teamfights engagen, sondern müsst für einzelne Catches spielen. Wenn ihr bereits eine Menge Erfahrung mit Vi habt und ihre Limits sehr gut kennt, dann bietet dieser Build dank Vis enorm hohen AD-Scalings allerdings ein hohes Carry-Potenzial für die chaotische Umgebung der SoloQ.

Tank-Vi

Im kompetitiven Spiel oder wenn ihr in der SoloQ die alleinige Frontline für euer Team seid, bietet sich der Tank-Build auf Vi an. Dabei habt ihr die Option, als Startgegenstand entweder den bewährten Mooshüpfersetzling oder aber den Windläuferschlüpfling zu nehmen. Beim ersten Recall holt ihr wieder Caufields Kriegshammer, diesmal wird er aber direkt zum Schwarzen Beil ausgebaut. Wie schon beim Bruiser-Build erwähnt, bietet das Schwarze Beil nahezu ideale Stats für Vi, was Schaden, Lebenspunkte und Cooldownreduzierung anbelangt. Als zweiten Gegenstand baut ihr dann die Strahlende Tugend, welche ein Tank-Mythic ist, das euer umstehendes Team mit Heilungen bufft, sobald ihr ultet. Außerdem erhaltet ihr eine Menge zusätzliche Lebenspunkte, wenn ihr eure Ult benutzt, was perfekt ist, um euch bei euren Engages länger überleben zu lassen. Für die restlichen Gegenstände könnt ihr euch anschließend wieder bei der aus dem Bruiser-Build bekannten Auswahl bedienen, je nachdem welche Mischung aus Resistenzen, Lebenspunkten und Schaden ihr begehrt.

Gameplay und Laning

Laning Phase

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort weiteren Content freischalten!

Jetzt Premium sichern

Bereits registriert? Hier anmelden

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further.

Privacy policy